Ausbildung Kleinkind- & Kinderbetreuung

Kinderbetreuungsinitiative

Die Marktgemeinde Türnitz sucht Kinderbetreuerinnen und -betreuer und Betreuungspersonen in Tagesbetreuungeinrichtungen.

Bewerbungen dürfen gerne an gemeinde@tuernitz.gv.at gesendet werden!

Ausbildung mit Zukunft

Im Frühjahr starten in Lilienfeld die Ausbildungen zur Kinderbetreuerin und -betreuer und Betreuungspersonen in Tagesbetreuungeinrichtungen.
Der Infoabend findet am Montag, 27. November um 17:00 Uhr im Gemeindeamt Lilienfeld statt.

Alle Infos zu Arbeitsplatz, Tätigkeit und Anforderungen hier im Überblick

Kinderbetreuerin & Kinderbetreuer
Wo?
In Kindergärten, Kindergrippen oder Heimen als Unterstützung für Elementarpädagogen.
Tätigkeiten:
Kinderbetreuer arbeiten nicht alleine, sondern im Team mit den hauptverantwortlichen Elementarpädagogen. Sie spielen mit Kindern, unterstützen sie beim Basteln und Malen und sorgen für Ordnung bei Material und in Räumen. Auch begleiten sie die Kinder ins Freie, helfen beim Anziehen und Essen. Sie motivieren Kinder zum Mitmachen, fördern ihre Entwicklung und bereiten sie auf die Schule vor.
Anforderungen:
Mit Kindern gerne zu arbeiten ist die wichtigste Berufung im Beruf. Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und absolute Zuverlässigkeit sind stark gefragt. Geduld, Kreativität und Einfühlungsvermögen runden das Profil ab.

Betreuungspersonen in Tagesbetreuungseinrichtungen in NÖ
Wo?
In Tagesbetreuungseinrichtungen in NÖ, wie Kindergärten, Kindergrippen oder Horten oder Heimen.
Tätigkeiten:
Betreuungspersonen arbeiten mit Kindern von 0 bis 16 Jahre. Im Team mit anderen Berufsgruppen erziehen, fördern und unterstützen sie Kinder und Jugendliche beim Lernen und in der Freizeitgestaltung. Auch sind sie Ansprechpartner bei Fragen und Sorgen und planen gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten.
Anforderungen:
Mit Kindern und Jugendlichen interessiert und gerne zu arbeiten steht an erster Stelle. Kommunikationsstärke und Verantwortungsbewusstsein haben ebenso hohen Stellenwert. Teamplayer, die selbständig und organisiert arbeiten, Freude an Bewegung haben und Konflikte lösen können.

Erforderliche Unterlagen
Arbeiten mit Kindern direkt in der Region, vielleicht vor Ort in der eigenen Gemeinde. Nähere Infos haben die einzelnen Mitgliedsgemeinden für Sie. Die Gemeinden sind es auch, die die Details zur Bewerbung mit Ihnen individuell abstimmen.
Für Ihre persönliche Bewerbung benötigen Sie neben Ihren allgemeinen Unterlagen wie Motivationsschreiben, Lebenslauf und Ausbildungszertifikaten folgende Dokumente (diese können Sie im Laufe des Bewerbungsprozesses gerne nachbringen):

  • Strafregisterauszug
  • Strafregisterbescheinigung für Kinder- und Jugendfürsorge
    • zur Beantragung dieser Bescheinigung erhalten Sie nach erfolgter positiver Bewerbung/Auswahl ein Formular von Ihrem/Ihrer zukünftigen Dienstgeber/in.
  • Deutschkenntnisse: ausgezeichnete 
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. 
    • Bei Menschen mit anderer Erstsprache als Deutsch ist ein Nachweis von Deutschkenntnissen auf Niveau B1 erforderlich.

Bezahlung

  • laut Gemeindevertragsbedienstetengesetz von zurzeit:
    • KinderbetreuerIn: mindestens EUR 1.982,60 brutto monatlich
    • TBE-Betreuerin: mindestens EUR 2.132,– brutto monatlich
  • Anrechnung von Vordienstzeiten über den jeweiligen Gemeinderat, eine Überzahlung aufgrund von höherer Qualifizierung ist nicht  vorgesehen.

Ausbildung

Bei fehlenden Qualifikationen für die genannten Berufe finden entsprechende Ausbildungslehrgänge in Lilienfeld statt. Dabei handelt es sich um einen Teil eines, durch LEADER-Mittel geförderten Kooperationsprojektes der Kleinregion. Die Ausbildungsplätze werden für die Berufsausbildungen in Lilienfeld im Frühjahr 2024 voraussichtlich nur an Personen vergeben, die durch eine Mitgliedsgemeinde der Kleinregion Traisen-Gölsental entsandt werden.
Für diese Bewerber besteht die Möglichkeit, dass die Kurskosten durch die zukünftige Dienstgeberin (eine der Mitgliedsgemeinden) übernommen werden. 

21.11.2023